Kooperation mit dem Musikverein

.

Informationen zu Aktionen von und mit den Kindergärten

Kind mit Vogel klein

(Klicken Sie auf das Bild, um das "Übergangs-Padlet" zu öffnen. Das Passwort haben Sie per Mail erhalten.)

Angebote der Vereine und außerschulischer Träger :

Lockdown-Angebot des Musikvereins Rhode (Klicken, um auf Homepage des Musikvereins zu gelangen) an unserer Schule

Die Organisatoren der Musik-AG bieten den Kindern auch während der Zeit des schulischen Lockdowns Möglichkeiten an, Unterrichtsstunden via E-Learning wahrzunehmen. Hierzu werden die Kinder durch das Team der Musik AG kontaktiert.

 

Freizeitangbote im Kinder-und Jugendzentrum in Olpe

Das Kinder- und Jugendzentrum im Lorenz-Jaeger-Haus in Olpe bietet ein abwechslungsreiches Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche an.

Auch während des Lockdowns bis Ende Januar besteht die Möglichkeit an tollen Angeboten teilzunehmen.

Weitere Informationen über das Haus und die Angebote unter www.lorenz-jaeger-haus.de

Stand der Dinge

Stand der Dinge: 06.05.2021

Liebe Eltern,

auch in dieser Woche liegt die 7-Tage-Inzidenz bei weitem nicht unter der 165 'er Marke. Daher findet auch in der kommenden Woche (10. bis 12. Mai) ausschließlich Distanzunterricht statt. Donnerstag und Freitag sind unterrichtsfrei ( Christi-Himmelfahrt + Beweglicher Ferientag). An diesen Tagen findet auch keine Notbetreuung statt.

Wenn der Schulbetrieb wieder aufgenommen wird, starten wir mit folgendem landesweit einheitlichen Wechselmodell (Link)

Wir informieren Sie im Laufe dieser Woche darüber, wie die veränderten Test-Modalitäten sind, wenn der Unterricht wieder in einem angepassten Wechselmodell fortgeführt wird. Vorab können Sie sich unter folgendem Link Anleitung Lolli-Test über den geplanten Ablauf der Testungen informieren. Darüber hinaus erscheint im Laufe der Woche ein detailliertes Informationsschreiben auf dem Klassenpadlet.

  • Bei Wiederaufnahme des Unterrichts nach der Distanzbeschulung muss laut Verordnung der Unterricht in einem Wechselmodell erteilt werden, das vom derzeitigen möglicherweise abweichen wird:
    Der Wechsel der Lerngruppen fände dann täglich statt. Das hieße, dass Ihr Kind in der einen Woche montags, mittwochs und freitags Präsenzunterricht hätte, und in der darauffolgenden Woche dann dienstags und donnerstags. 
  • Aktuelle Informationen finden Sie auch hierzu wie stets auf den Klassenpadlets.

Für die Notbetreuung muss Ihr Kind nur dann erneut angemeldet werden, wenn es sich derzeit nicht in der Notbetreuung befindet. Nutzen Sie im begründeten Notfall das folgende Formular "Notbetreuung" und senden Sie es bis Sonntag, 09.05.2021, 15.00 h , an kgs-rhode@t-online.de

Anders als in der Zeit vor den Osterferien gilt eine zweimalige Testung pro Woche als Voraussetzung für die Teilnahme an der Notbetreuung oder dem Präsenzunterricht. 
Beachten Sie hierzu auch die Erläuterungen im Folgenden. 

Hinweis:

Die Umsetzung der Testpflicht in den Schulen wurde in der Corona-Betreuungsverordnung (Link) der Landesregierung NRW rechtsverbindlich festgelegt.

Zur Umsetzung sind die Schulen verpflichtet. Beschwerdeschreiben richten Sie daher nicht an die Schule. Die Schule bzw. Schulleitung hat keine Änderungskompetenz .

Sollten Sie mit einer Testung nicht einverstanden sein, teilen Sie dies bitte schriftlich über die E-Mail-Adresse der Schule der Klassenlehrerin Ihres Kindes mit. Es besteht nicht mehr die Möglichkeit, das Kind an einer öffentlichen Teststelle testen zu lassen. Es ist ein negatives PCR-Testergebnis nötig, um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können. Um dieses zu bekommen, müssen Sie Kontakt zu Ihrem Haus- oder Kinderarzt aufnehmen.   Ansonsten wird Ihr Kind durchgängig im Distanzunterricht beschult.

Aktuelle Informationen erhalten Sie laufend über die Homepage und die Klassenpadlets. Informieren können Sie sich auch stets auf der Homepage des Schulministeriums NRW.

Das Wichtigste in Kürze:

Klassenbezogene Informationen sowie die Arbeitsplanung für die kommende Woche finden Sie zur gewohnten Zeit auf den Padlets. 

Ab dem 19.04.2021 besteht eine zweimalige Testpflicht pro Woche für jedes Kind (Im Falle von Präsenzunterricht). Die Tests werden in der Schule durchgeführt. Sollten Bedenken gegenüber der schulischen Testungen bestehen, teilen Sie dies der Schule bitte schriftlich mit. Eine Teilnahme am Präsenzunterricht ohne Vorlage eines negativen PCR-Testergebnisses (Labor-Test, der in Kinder- oder Hausarztpraxen gemacht werden kann) ist nicht möglich.

 In den kommenden Wochen wird wieder eine pädagogische Notbetreuung angeboten. Das heißt, es sollten lediglich Kinder angemeldet werden, denen im Elternhaus keine lernförderliche Umgebung geboten werden kann bzw. die aus sozialen Gründen im Elternhaus nicht unterstützt werden können.  Auch für die Kinder der Notbetreuung gilt die Testpflicht, um an der Maßnahme teilnehmen zu können.

Alle weiteren Informationen zu den Testungen, der Materialübergabe etc.  erhalten Sie dann fortlaufend über die Klassenpadlets.

 

Bitte beachten Sie  die Regelungen im Zusammenhang mit Erkältungssymptomen (Link bitte anklicken!) bei Kindern.

Weiterhin gilt auch bis auf unbestimmte Zeit die Maskenpflicht auch für Grundschulkinder am Sitzplatz.

Wichtig: Informationen zur Notbetreuung

Es gibt nach wie vor noch keine reguläre Betreuung der Kinder in den Betreuungsmaßnahmen. Das heißt, der Regelbetrieb für die Maßnahmen 8 bis 1 und 13+ wird noch nicht wieder aufgenommen.

Die angebotene pädagogische Notbetreuung sollte nur im Ausnahmefall wahrgenommen werden und wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es sich dabei nicht um eine Beschulung und Förderung der Kinder handelt, sondern lediglich um eine Beaufsichtigung bei der Bearbeitung des Wochenarbeitsplans.

Nach wie vor sind alle Eltern aufgerufen, ihre Kinder während der Distanzarbeitstage zuhause zu lassen, um die Anzahl der Kinder im Schulgebäude wirksam zu reduzieren.

Hinweis: Sofern Eltern/ Erziehungsberechtigte dadurch einen Betreuungsbedarf für ihre Kinder haben, verweisen wir an dieser Stelle auf die bundesgesetzlich noch zu regelnde Erhöhung der Kinderkrankentage um weitere 10 Tage pro Elternteil ( 20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) .

Eine dafür benötigte Schulbescheinigung zur Vorlage beim Arbeitgeber stellen wir gerne für Sie aus.

Wir sind uns bewusst, dass Ihnen viel abverlangt wird, dennoch ist es ausdrückliches Ziel der Aufhebung des Präsenzunterrichts, die Kontakte jedes Einzelnen drastisch zu reduzieren. Nehmen Sie daher im Bedarfsfall diese Krankentage zur Betreuung Ihres Kindes in Anspruch.

Bitte melden Sie daher Ihr Kind erst  nach Ausschluss aller außerschulischen Betreuungsmöglichkeiten ausschließlich mit dem unter "Unterrichtszeiten" hinterlegten Formular schriftlich per E-Mail (kgs-rhode@t-online.de) an.

Für die Verpflegung der Kinder in der Notbetreuung sind die Eltern verantwortlich.

Aktuelle Informationen finden Sie auf der Homepage des Schulministeriums NRW.
https://www.schulministerium.nrw.de/

Wie in den zurückliegenden Monaten werden die Wochenarbeitspläne Grundlage des Arbeitens und Lernens sein.


Bei Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte direkt an die Klassenlehrkraft und nicht an die Elternpflegschaftsvorsitzende.



Mit herzlichen Grüßen

Ihr Kollegium der Franz-Hitze-Grundschule

 

 

 

Digitale Wochenarbeitspläne "Padlets"

 Zweigleisiges Lernen - Hybridlernen

 Unsere Padlets (Bild anklicken, um Padlet aufzurufen)

 Nicole Andrea

 Martina u Eva

 

 3a 3b

 2 4a und 4b

 Seit dem 7. September werden an unserer Schule die Lerninhalte einer Schulwoche in den Kernfächern nicht nur im Unterricht vermittelt sondern stehen Ihnen und Ihren Kindern auch als "Padlet"auf der Homepage der Schule zur Verfügung.

Sie und Ihr Kind erhalten somit die Möglichkeit, sich ohne Zeitdruck unterrichtsbegleitend an die Arbeit mit dieser Online-Plattform zu gewöhnen.

Der Umgang mit einem "Padlet" wird in einem Erklärvideo (Homepage unserer Schule: Wir über uns-Unterrichtszeiten) erläutert.

Sollten Probleme auftauchen, wenden Sie sich gerne an uns. Wir werden versuchen, eine Lösung zufinden.

Sie finden die jahrgangsbezogenen Padlets für die neue Schulwoche immer aktualisiert auf unserer Homepage unter Punkt „Wir über uns-Unterrichtszeiten“oder direkt hier auf der Startseite.

Um das Padlet aufzurufen, klicken Sie einfach auf das Foto der Klassenlehrerinnen der entsprechenden Jahrgangsstufe und geben Sie das Ihnen bekannte Passwort ein.

Das Padlet kann während des regulären Schulbetriebs genutzt werden, um Inhalte nachzulesen oder auch um selbstständig zu üben und zu wiederholen. Auch für erkrankte Kinder eignet sich der Einsatz des Padlets für die Arbeit zu Hause.  

Wichtiger Hinweis: Es ist nicht immer möglich, den Unterricht so abzupassen, dass Hausaufgaben für die gesamte Woche passgenau geplant werden können. Daher ist ausschließlich maßgeblich, was die Kinder in ihrem Timer täglich als Hausaufgabe notiert haben.

In der vergangenen Wochen haben wir Ihre E-Mail-Adressen abgefragt, um Sie auch auf diesem Wege informieren zu können. Zukünftig erhalten Sie daher Elternbriefe auf diesem Wege. Bitte schauen Sie daher regelmäßig in Ihr Postfach.

Wichtige Informationen stehen aber auch immer auf unserer Homepage.

Bereits an dieser Stelle bedanken wir uns bei Ihnen für Ihre Bereitschaft, diese Schritte in Richtung Digitales Lernen mit uns zu gehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kalender

Mai 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Nächste Termine

Keine Termine

Schöne Momente in der Schule